Gesicht geben

Geschichten erzählen

Wenn 800.000 Menschen zu einer Nummer werden und die Medien von „Flüchtlingskrise“ sprechen, dann vergessen wir schnell, dass sich hinter den 800.000 echte Menschen wie du und ich verbergen. Mit Träumen, Wünschen, Macken, interessanten Berufen und verrückten Hobbys. Deshalb wollen wir der anonymen Massen an Flüchtlingen ein Gesicht geben und die Geschichte dahinter erzählen. Für mehr Menschlichkeit und weniger Angst und Hass vor „den Flüchtlingen“.